Wie läuft eine Behandlung ab?

Dein Wohl in guten Händen

Mit Polarity wird über die Berührung (Körperbehandlung) und das Gespräch das Energiesystem im Menschen angesprochen.

Zuerst erfolgt ein ausführliches Erstgespräch. Was möchtest du, was brauchst und wünschst du? Wichtig sind Symptome körperlicher und/oder seelischer Art. Wir verschaffen uns einen Überblick über Krankheiten, Operationen, Verletzungen, die familiäre und berufliche Situation sowie persönliche Kraftquellen. Behandlungsziele werden festgelegt.

In den folgenden Sitzungen arbeiten wir mit verschiedenen Berührungsqualitäten am Körper (über den Kleidern). So kann sich Energie freisetzen, Blockaden lösen sich und der Körper entspannt sich. Ein Prozess der Regeneration und Veränderung kann einsetzen.

Das begleitende Gespräch, das während der Behandlung erfolgt, dient dazu, persönliche Entwicklungsprozesse anzusprechen. Es unterstützt die Selbstreflexion und die Selbstwahrnehmung. Dadurch entsteht Bewusstsein über die Zusammenhänge der körperlichen und emotionalen Befindlichkeiten. Kraftquellen werden aufgespürt und gestärkt und deine innewohnenden Selbstheilungskräfte aktiviert.

Weiter kann es erforderlich sein, Körperübungen einzubeziehen oder Ernährungsanpassungen vorzunehmen, um den Heilungsprozess zu unterstützen.

Weitere Behandlungen richten sich nach dem Bedarf des Heilungsprozesses. Erfahrungsgemäss dauert die erste Behandlungssequenz 5 bis 12 Sitzungen in Abständen von 2 - 3 Wochen, in Akutfällen wöchentlich. Häufig wird die Sequenz anschliessend von den Klienten verlängert. Längere Behandlungspausen ermöglichen, das Gelernte im Alltag umzusetzen.

Eine Sitzung dauert 60 - 75 Minuten.

„Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht.“
​Hermann Hesse